Raiffeisen-Wettbewerb der genossenschaftlichen Prüfungsverbände

2018 wäre Friedrich Wilhelm Raiffeisen 200 Jahre alt geworden. Dies ist für die genossenschaftliche Familie in Deutschland Anlass, an das Wirken und Leben dieses weltweit bekannten Sozialreformers zu erinnern. Die Genossenschaftsstiftung, der Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e. V., der Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e. V. sowie der Genossenschaftsverband Weser-Ems e. V. führen gemeinsam einen Facebookwettbewerb für Schülergenossenschaften durch.

Aktuell

Am 19.06.2018 war es soweit und die Jury hat unter allen Einsendungen die fünf Finalisten ausgewählt.

Was waren die Bewertungskriterien der Jury?

  • Wird klar, dass ihr eine Schülergenossenschaft führt?
  • Wird deutlich, was ihr in Eurer Schülergenossenschaft macht?
  • Wie kreativ ist euer Post?

Kurz: Wäre Raiffeisen von eurem Post und eurer Arbeit begeistert?

Die Namen der Finalisten lauten wie folgt (alphabetische Reihenfolge):

 1. GoFit Schülergenossenschaft eSG

 2. Schülergenossenschaft KGS Office

 3. Schülergenossen Selm eSG

 4. Sharens eSG

 5. Teckstil eSG

Damit geht der Wettbewerb in die zweite Phase. Alle fünf Final-Beiträge wurden auf https://www.facebook.com/Schuelergenossenschaften/veröffentlicht. Nun heißt es liken und teilen!  Die Schülergenossenschaft, die die meisten Likes für ihren Facebookpost bekommt, landet ganz oben auf dem Siegertreppchen. D.h. es darf fleißig Werbung gemacht werden bei Geschäftspartnern, innerhalb der Gemeinde / Stadt, an der Schule, bei Eltern uvm.! Am 1. Juli 2018 wird dann klar sein, welche Schülergenossenschaft die Nase vorn hat.

Wichtig ist, dass die Fans auf der Seite des Projektes Schülergenossenschaften abstimmen.

Allen Finalteilnehmern viel Erfolg und auch ein herzliches Dankeschön an alle anderen Teilnehmer für ihre Beiträge und die herzliche Einladung, sich nichtsdestotrotz an der Abstimmung zu beteiligen!

Was gibt es zu gewinnen?

  1. Preis: 2.500 Euro
  2. Preis: 2.000 Euro
  3. Preis: 1.500 Euro
  4. Preis: 1.000 Euro
  5. Preis: 750 Euro

Die Preise sind zweckgebunden. Sie werden an den Förderverein eurer Schule ausgezahlt und werden zur Finanzierung von Projekten eurer Schülergenossenschaft eingesetzt.

Warum gehen die Preisgelder an den Förderverein?

Das hat etwas mit der Gemeinnützigkeit zu tun. Die Genossenschaftsstiftung darf ihre Gelder nur an Organisationen zahlen, deren Gemeinnützigkeit anerkannt ist. Das sind in der Regel die Fördervereine der Schulen. Diese können dann entscheiden, für welche Schulprojekte die Gelder eingesetzt werden.

Für welche Projekte meiner Schülergenossenschaft können wir die Preisgelder einsetzen?

Kurz gesagt für alles, was eure Arbeit fördert - seien es Geräte, Fortbildungsmaßnahmen, Werbemittel usw. Wir müssen später nur wissen, wofür sie verwendet wurden.

Wann werden die Preise verliehen?

Die Preise werden in eurer Schule verliehen. Dafür werden wir mit euch und eurer Schulleitung einen Termin vereinbaren, zu dem dann auch die örtliche Presse und Eure Partnergenossenschaft eingeladen werden.

Wer veranstaltet den Wettbewerb?

Der Wettbewerb wird von der Genossenschaftsstiftung, dem Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e. V., dem Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e. V. sowie dem Genossenschaftsverband Weser-Ems e. V. durchgeführt.

Wer ist Euer Ansprechpartner/Eure Ansprechpartnerin?

Bei Fragen wendet Euch an Hannah Silberberg (0211-16091-4665, hannah.silberberg@genossenschaftsverband.de).

Alle Informationen zusammengefasst findet ihr auch nochmal im Flyer.