Niedersachsen

Die Idee der Schülergenossenschaften entstand in Niedersachsen.

Hier entwickelten das Kultusministerium zusammen mit dem Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e.V. (GV) und dem Genossenschaftsverband Weser-Ems e.V. (GVWE) im Jahr 2006 das Modell der „Nachhaltigen Schülergenossenschaften“. Im Rahmen eines zweijährigen Pilotprojektes wurden zunächst elf Schülergenossenschaften betreut, heute sind es rund 70.

In Niedersachsen wird das Projekt in Kooperation mit dem Niedersächsischen Kultusministerium durchgeführt. Zuletzt wurde das Projekt bis Ende 2021 verlängert.

Seit Projektbeginn im Jahre 2006 haben ca. 7.000 SchülerInnen in Niedersachsen von dem Projekt der Nachhaltigen Schülergenossenschaften profitieren können.

Kontakt

Auf der rechten Seiten finden Sie die Ansprechpartner für Schülergenossenschaften in Niedersachsen.

Genossenschaften wenden sich bitte an den/ die Ansprechpartner/in ihres jeweiligen Genossenschaftsverbandes. Schulen wenden sich bitte an den Fachkoordinator der Niedersächsischen Landesschulbehöre.

Log-In Bereich für niedersächsische Schülergenossenschaften

Log-In

 

Blog

Schülergenossenschaft unterstützt Jugendliche in Ruanda

Schülergenossenschaft unterstützt Jugendliche in Ruanda

Mit ausgedienten Skateboards neue Designregale herstellen und diese auf einem Designmarkt verkaufen - diese Idee verfolgte die Schülergenossenschaft Eventure in einem Projekt der Handelslehranstalt Gernsbach. Warum darüber sogar eine Zeitung aus Ruanda berichtete, erfahrt ihr in diesem Artikel.

weiterlesen
Neuer Artikel auf Wikipedia

Neuer Artikel auf Wikipedia

Wer schnell Informationen sucht, nutzt häufig die freie Enzyklopädie Wikipedia. Wir haben den Artikel dort über Schülergenossenschaften einmal gründlich überarbeitet.

weiterlesen

 

Termine

#oekoropa (Anmeldephase)

#oekoropa (Anmeldephase)

http://www.schuelergeno.de/blog/europaweiter-wettbewerb-zum-nachhaltigen... Informationen zum Wettbewerb findest du hier

mehr Infos