Niedersachsen

Die Idee der Schülergenossenschaften entstand in Niedersachsen.

Hier entwickelten das Kultusministerium zusammen mit dem Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e.V. (GV) und dem Genossenschaftsverband Weser-Ems e.V. (GVWE) im Jahr 2006 das Modell der „Nachhaltigen Schülergenossenschaften“. Im Rahmen eines zweijährigen Pilotprojektes wurden zunächst elf Schülergenossenschaften betreut, heute sind es rund 70.

In Niedersachsen wird das Projekt in Kooperation mit dem Niedersächsischen Kultusministerium durchgeführt. Zuletzt wurde das Projekt bis Ende 2021 verlängert.

Seit Projektbeginn im Jahre 2006 haben ca. 7.000 SchülerInnen in Niedersachsen von dem Projekt der Nachhaltigen Schülergenossenschaften profitieren können.

Kontakt

Auf der rechten Seiten finden Sie die Ansprechpartner für Schülergenossenschaften in Niedersachsen.

Genossenschaften wenden sich bitte an den/ die Ansprechpartner/in ihres jeweiligen Genossenschaftsverbandes. Schulen wenden sich bitte an den Fachkoordinator der Niedersächsischen Landesschulbehöre.

Log-In Bereich für niedersächsische Schülergenossenschaften

Log-In

 

Blog

Erste Schülergenossenschaft Hessens gegründet

Erste Schülergenossenschaft Hessens gegründet

Schüler der Wiesbadener Leibnizschule haben die erste Schülergenossenschaft Hessens gegründet. Die 13 bis 17 Jahre alten Jungunternehmer wollen mit ihrer Geschäftsidee vor allem älteren und weniger mobilen Menschen helfen.

weiterlesen

Unser Beitrag zur Gründerwoche Deutschland | Erklärvideo: wie gründe ich eine Schülergenossenschaft?

Was ist eine Schülergenossenschaft und wie kann man eine gründen? Begebt euch mit Lisa auf den spannenden Weg der Gründung einer Schülergenossenschaft.

weiterlesen