Schülergenossenschaften gratuliert

 

Schülergenossenschaften gratuliert

Bundes-Schülerfirmen-Contest: Schülergenossenschaften gratuliert Preisträgern und Organisatoren zu einem tollen Wettbewerb. Zwei Schülergenossenschaften unter den Top 10 der besten Schülerfirmen Deutschlands.

Der Bundes-Schülerfirmen-Contest (BSC) ist seit nun mehr zehn Jahren einer der renomiertesten Wettbewerbe für Schülerfirmen in Deutschland. Auch im Jubiläumsjahr des Bundes-Schülerfirmen-Contest ist es Schülergenossenschaften wieder gelungen, es unter die Top 10 der besten Schülerfirmen in Deutschland zu schaffen. Die Schülergenossenschaften Ruanda-Gilde eSG (Güby, Schleswig-Holstein) und Keppels Früchtchen (Hilchenbach, Nordrhein-Westfalen) erreichten die Finalrunde und durften sich neben der Würdigung ihrer Arbeit auch über Preisgelder freuen.

Dazu Stephanie Düker, Projektleiterin beim Genossenschaftsverband-Verband der Regionen:

"Wir freuen uns, dass es auch in diesem Jahr wieder zwei Schülergenossenschaften unter die Top 10 der besten Schülerfirmen Deutschland geschafft haben. Auch wenn es dieses Mal nicht für die Top 3 gereicht hat, sind wir stolz darauf, dass Schülergenossenschaften in der Geschichte des Wettbewerbs stets erfolgreich abgeschnitten haben."

Das Team Schülergenossenschaften gratuliert herzlich allen diesjährigen Preisträgern! Gewürdigt werden soll aber auch die Arbeit der Organisatoren, dazu Stephanie Düker:

"Bedanken möchten wir uns aber auch bei den Initiatoren des Wettbewerbs. Der Bundes-Schülerfirmen-Contest ist seit nunmehr 10 Jahren eine wunderbare Bühne, auf der Schülerfirmen deutschlandweit vor großem Publikum präsentieren dürfen."

Der Wettbewerb:

Unternehmergeist in die Schulen bringen, Gründernachwuchs fördern, Interesse an Selbständigkeit und Geschäftssinn wecken – das sind die Ziele des Bundes-Schülerfirmen-Contests (BSC). Der Wettbewerb wurde 2010 durch die Unternehmungsfamilie Müller Medien ins Leben gerufen. Der Wettbewerb findet unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier statt. Informationen zum Wettbewerb findet man auf https://www.bundes-schuelerfirmen-contest.de .

Schülergenossenschaften:

In Schülergenossenschaften gründen und betreiben Schüler im geschützten Raum der Schule weitestgehend eigenständig ein eigenes Unternehmen. Die Arbeit nach genossenschaftlichen Prinzipien bietet ihnen zudem die Möglichkeit, ihr wirtschaftliches Handeln mit demokratischen, sozialen und ökologischen Grundsätzen zu verbinden. In der Initiative "Schülergenossenschaften-nachhaltig wirtschaften-solidarisch handeln" engagieren sich bundeslandübergreifend verschiedene Partner. Organisiert wird das Vorhaben durch drei Genossenschaftsverbände. Die Initiative ist zudem Mitglied im Initiativkreis „Unternehmergeist in die Schulen“, der beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie angesiedelt ist.