Neugründung: „Bigge-Lenne-Shop“ in Finnentrop eröffnet

 

Neugründung: „Bigge-Lenne-Shop“ in Finnentrop eröffnet

Viermal schon hat Volksbank-Mitarbeiter Bernd Kramer an einer Gründungsversammlung einer Schülergenossenschaft teilgenommen. Als Mitarbeiter der Volksbank Bigge-Lenne eG ist er verantwortlich für den Bereich "Praktika und Ausbildung" und erster Ansprechpartner für Schulen aus der Region, die ein eigenes Schülerunternehmens gründen möchten. Die Nachfrage ist groß: Gleich vier Schülergenossenschaften konnten in den vergangenen sechs Jahren dank der Unterstützung der Volksbank ins Leben gerufen werden. Nun wurde am Mittwoch, den 15.11. die fünfte Schülergenossenschaft der Region gegründet: Mit dem „Bigge-Lenne-Shop“ möchte man auch an der Gesamtschule Finnentrop aktiv werden und einen eigenen Schulkiosk-Betrieb eröffnen.

„In einem eigens von der Schulleitung bereitgestellten Raum werden die Schüler ab sofort Schulmaterialien aller Art verkaufen. Beginnen möchten sie zunächst mit einem Basisprogramm, das in den Pausenzeiten angeboten wird und das sie schrittweise ausbauen wollen. „Viel Erfolg versprechen wir uns auch von den Starter-Sets, die wir zu Beginn des nächsten Schuljahres anbieten möchten“, so Jan-Luca Stiesberg und Lara Schmitt-Degenhardt. Langfristig soll die Produktpalette dann um eigene Produkte mit Schullogo ergänzt werden.

Initiiert wurde das Projekt von Anabel Talavera, die im Fach Sozialkunde an der Gesamtschule unterrichtet. Auf der Suche nach einer geeigneten Unternehmensform für eine Schülerfirma stieß sie auf das Modell der Schülergenossenschaft. Schnell begeisterte sie auch ihre Schüler für die Idee, nicht die Gewinnmaximierung sondern die Interessen der Gemeinschaft in der Vordergrund ihrer unternehmerischen Aktivitäten zu stellen. „Die gesamte Planung des Vorhabens lag dann aber vollständig in den Händen der Schüler“, erläutert Talavera. Dazu gehörten die Entwicklung einer eigenen Satzung, die Erstellung eines Businessplans und die Organisation von Ein- und Verkauf, Marketing und Buchhaltung. Die Gründungsversammlung wurde geprobt und auch Netzwerkkontakte zu benachbarten Schülergenossenschaften geknüpft.“

Auch auf Seiten der Volksbank ist die Begeisterung für das Projekt nach wie vor ungebrochen: „Unsere Investitionen in die Bildung und Förderung von Schülern und Schulen halten wir für absolut wichtig und richtig. Sie sind unsere Zukunft“, so die Worte von Volksbank-Vorstandsmitglied Bernd Griese in der offiziellen Pressemitteilung der Bank.

Sichtbar werden diese Investitionen u.a. in Form von Mario Weischenberg. Der Kundenberater hat den offiziellen Auftrag bekommen, die Schülergenossenschaft als Pate zu betreuen und steht dieser ab sofort mitsamt seines Fachwissens mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere Informationen und Quelle (Text und Bild):

Pressemitteilung Volksbank Bigge-Lenne eG