Mit fair gehandeltem Kaffee erneut überzeugt

 

Mit fair gehandeltem Kaffee erneut überzeugt

So langsam kann man sie schon als Wettbewerbs-Profis bezeichnen: Nachdem die Hansegenossenschaft Warburg eSG bereits im Mai den Förderpreis der WGZ BANK Stiftung gewonnen hatte, konnte sie sich nun erneut über eine Auszeichnung freuen: Beim Schulpreis der Solidarfonds Stiftung NRW überzeugte sie erneut mit ihrem Konzept, fair gehandeltem Kaffee zu verkaufen, und belegte den dritten Platz.

Die Stiftung, die seit über 28 Jahren Projekte im Zusammenhang Schule und Bildung fördert, hatte in diesem Jahr neben ihren eigenen Projekten erstmalig zu dem Wettbewerb aufgerufen und hierfür ein Gesamtvolumen von 35.000,-€ bereitgestellt. Für das Jahr 2018 kann man sich ab sofort bewerben.

Den Gewinn wollen die Schülerinnen und Schüler in die Medienausstattung der Schule stecken: die Schülerfirma benötigt dringend einen neuen Rechner und auch der angrenzende Klassenraum soll mit einem neuen Beamer ausgestattet werden, sodass die Tafel überflüssig werden kann. Ein sehbehinderter Schüler kann so die bisherigen Tafelanschriebe direkt auf seinem Laptop mitverfolgen. Außerdem will die Schülergenossenschaft zehn Tablets anschaffen. Im Zuge der Digitalisierung des Unterrichts sollen Lehrerinnen und Lehrer im Einsatz von Tablets im Unterricht geschult werden. Die angeschafften Tablets sollen nach der Schulung der Lehrkräfte im Wirtschaftsunterricht der Schülerfirma eingesetzt werden können.

Für Freude sorgte die Auszeichnung auch bei der Vereinigten Volksbank eG, Brakel. Sie ist Pate der Schülergenossenschaft, hat bereits bei deren Gründung unterstützt und steht der Schülergenossenschaft bei allen unternehmerischen Fragen als außerschulischer Partner beratend zur Seite. Sebastian Grineisen, Privatkundenberater und Betreuer der Schülergenossenschaft: „Wir als Partnergenossenschaft freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung der Schülergenossenschaft. Besonders stolz sind wir auf den genossenschaftlichen Gedanken bzw. die Unternehmensform, die die Schüler so kennenlernen und damit wiederholt eine tollen Erfolg verbuchen.“

Besonderes „Schmankerl“: im Rahmen der Auszeichnung wurde die Schülergenossenschaft auch durch ein Fersehteam vom Sender RTL. Der erstandene Kurzfilm kann (in Kürze) auf den Homepages von Stiftung und Schule abgerufen werden.

Außerdem wurde eine Berichterstattung von der Preisverleihung im Rahmen der Sendung RTL-West am Do., den 08.09.2017 ausgestrahlt:

Hinweis vom 13.10.17

Schulpreis der Solidarfonds Stiftung NRW 2018

Seit dem 01. Oktober 2017 läuft die Bewerbungsfrist für den "Solidarfonds-Schulpreis NRW für soziales Engagement " für das Jahr 2018. Schulen und Schülergenossenschaften können sich ab sofort bewerben. Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2018.