Wer? Wie? Was?
Schülergenossenschaften

Schülergenossenschaften sind von Schülerinnen und Schülern eigenverantwortlich geführte Schülerunternehmen, die auf dem genossenschaftlichen Unternehmensprinzip beruhen. Im Rahmen eines Schulprojektes erarbeiten sie eigene Geschäftsideen, Organisationsstrukturen und Arbeitsabläufe. Die Schülerinnen und Schüler entwickeln Produkte und Dienstleistungen, die sowohl schulintern als auch außerhalb der Schule vertrieben werden. Mehr »

Standorte und Bundesländer

Hier finden Sie alle Schülergenossenschaften

START

Blog

Stipendiaten diskutieren mit Landespolitikern

Stipendiaten diskutieren mit Landespolitikern

Vor kurzem noch wurden sie an zwei Workshop-Tagen mit professionellem Handwerkszeug zur Öffentlichkeitsarbeit versehen. Nun können die...

weiterlesen
Update Wettbewerbe

Update Wettbewerbe

Finanzielle Bildung fördern – so lautet der Titel des Preises, der 2010 von „easyCredit“ und unterstützt durch die genossenschaftlichen...

weiterlesen
Jung, engagiert und genossenschaftlich: Schülergenossen trainieren Unternehmensplanung und Öffentlichkeitsarbeit

Jung, engagiert und genossenschaftlich: Schülergenossen trainieren Unternehmensplanung und Öffentlichkeitsarbeit

Die Geräuschkulisse war an diesem Freitag deutlich höher als an anderen Tagen: 40 Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 18 Jahren stürmten am 17. März lautstark den Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverband (RWGV) in Düsseldorf.

weiterlesen
Alle Blog-Beiträge

Termine